User kritisieren Räder von Onlinehändler – Abmahnung gegen Rennrad-News.de

In einigen Themen haben sich mehrere User negativ über die Räder eines Online-Händlers geäussert – dieser reagierte mit einer kostenpflichtigen Abmahnng gegen Rennrad-News.de. Zusätzlich soll von mir eine Unterlassungserklärung abgegeben werden.

Die Abmahnung und mehr Infos gibt es hier

6 Gedanken zu „User kritisieren Räder von Onlinehändler – Abmahnung gegen Rennrad-News.de

  1. Naja, mit Dr. Bahr scheint Ihr ja einen zu haben, der weiß, wie mit solcherlei Ansinnen umzugehen ist.

    Viel Erfolg!

  2. Manche bekommen den Hals leider nie voll genug, so daß jetzt auch Menschen ob Ihrer freien Meinung ausgenommen werden.

    Evtl. sollten sich solche „Händler“, die es im übrigen nicht verdienen Händler sein zu dürfen, mal überlegen wie lange sich mit solchen unsitten Profit rauschlagen läßt und WEN sie damit abschrecken.
    Beim abkassieren sind sie die ersten, beim Service meist das letzte.

    Wiederlich!!!

    foenfrisur (der wo findet das man solche Geschäftetreiber erst recht öffentlich nennen sollte!!)

  3. Es könnte natürlich sein, das ein spackiger kunde sich etwas zu sehr hat gehen lassen mit seiner Meinung. Aber das ist für mich noch kein Grund gleich einen Anwalt einzuschalten. Leider ist nix genaues zu erfahren. Schade mich hätten die Hintergründe schon interessiert.

    P.S.: Warum muß ich hier meine E-Mail Adresse angeben. (Zwingt mich ja keiner zu schreiben, stimmt schon).

  4. Pingback: Silentblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.