Archiv der Kategorie: Forum

Neuer Rekord – 1.512 Benutzer gleichzeitig online auf MTB-News.de

Der alte Rekord stammte noch aus 2005 – jetzt wurde gleich an zwei Tagen hintereinander (am 11. und 12. März) jeweils ein neuer Bestwert aufgestellt!
„Gleichzeitig“ bedeutet auf MTB-News, dass der User innerhalb der letzten 15 Minuten im Forum oder Fotoalbum auf MTB-News unterwegs war, danach wird er wieder als offline angezeigt.

Mal sehen, was die nächsten Wochen und Monate bringen,
Thomas

Statistik 2006, Teil 2

Hier liefere ich euch noch ein paar interessante Zahlen aus 2006 rund um MTB-News.de.

Wir haben in 2006 die Grenze von 3 Millionen Beiträgen im Forum überschritten. Aktuell sind 3,282 Millionen Posts in unserer Datenbank gespeichert. Diese verteilen sich auf 249.900 Themen und wurden von immerhin 81.130 registrierten Benutzern geschrieben.

Vor einem Jahr sahen diese Werte folgendermaßen aus: 2,342 Millionen Beiträge (in 2006 also 940.237 neue Beiträge), 192.196 Themen (+57.704) und 56.580 Benutzer (+24.550).

Der Wert von 1 Million Beiträge/Jahr wurde also nur knapp verfehlt. Rechnet man die Werte von 2006 auf einen Tag herunter, so erhält man: 2576 neue Beiträge/Tag, 158 neu begonnene Themen/Tag und 67 neue Benutzerregistrierungen/Tag.

Im Vorjahr (2005) sah es so aus: 708.495 neue Beiträge (1941 pro Tag), 51.187 neu begonnene Themen (140 pro Tag) und 20.305 neue Benutzerregistrierungen (56 pro Tag).

Erkennbar ist ein gesundes Wachstum des Forums an allen wichtigen Eckdaten. Nachfolgend ist noch einmal die Anzahl der pro Tag neu geschriebenen Beiträge über dem Datum aufgetragen:

2006_posts_per_day.png

Sehr deutlich sieht man den Einfluss der Fußball-Weltmeisterschaft im Juni/Juli und natürlich die Weihnachtsferien, zu denen immer etwas Ruhe einkehrt.

Ich möchte euch auch noch ein paar Zahlen aus der technischen Ecke liefern: Unsere Datenbankserver haben im Jahr 2006 über 6,2 Milliarden Anfragen bearbeitet, da heißt im Mittel etwa 200 Datenbankabfragen pro Sekunde! Wenn man bedenkt, dass zu den Nachtzeiten kaum Datenbankabfragen erzeugt werden (weil ihr ja alle im Bett liegt und schlaft ;-)), dann kann man sagen, dass zu einer normalen Tageszeit etwa 300-350 Datenbankabfragen pro Sekunde durch unsere Server beantwortet werden. Die Peaks sind dabei immer gegen 12 Uhr und zwischen 18 und 21 Uhr. Zu diesen Zeiten werden auch gerne schon mal 500 Datenbankabfragen pro Sekunde generiert.

Netzwerktraffic wurde in 2006 natürlich auch eine Menge erzeugt, insgesamt rund 30 Terabyte (interner Traffic freilich nicht mitgezählt). Wenn man bedenkt, dass wir kaum Downloads (abgesehen von den Eurobikevideos und STUND, die auch einen guten Anteil an den 30 TiB haben) anbieten, ist das ein ganz beachtlicher Wert.

Mails. Über unseren Mailserver liefen im Jahr 2006 etwa 3,5 Millionen Mails. Dies sind hauptsächlich Benachrichtigungen über neue PNs oder Antworten auf abonnierte Themen. Pro Tag haben wir im Schnitt etwa 9.600 Mails verschickt, alle 10 Sekunden eine. Wenn Newsletter versendet wurden, waren es auch schon mal 25-40 Mails, die pro Sekunde unseren Server verließen. Insgesamt haben wir in 2006 ca. 10 Gigabyte Mails versendet.

So, und zum Abschluss noch eine Prognose von mir, ohne jeden Anspruch auf Richtigkeit: in 2007 werden mehr als 1 Million neue Beiträge geschrieben, zum Ende des Jahres haben wir dann also 4,3 Millionen Beiträge in der Datenbank. Auch wird sich der 100.000. Benutzer bei MTB-News.de registrieren.

Man sollte sich an dieser Stelle noch mal klarmachen, dass wir mit einem Mountainbikeforum ein absolutes Special-Interest-Forum bieten, nicht vergleichbar mit irgendwelchen Computerspiel- oder Autoforen. So gesehen sind die Zahlen alle sehr beeindruckend (aktuell haben wir auch einen festen Platz in den Top 20 der deutschen Foren – inmitten all dieser General-Interest-Boards).

Ich wünsche euch auch 2007 viel Spaß auf MTB-News.de. Wir planen die eine oder andere Neuerung – Details wird es dann zu gegebener Zeit geben. (rikman)

„Deine Website ist beschissen!“

Das bekam ich gestern zu hören. Derjenige hat sogar recht.
Ich hatte vom Winterpokal erzählt und derjenige wollte sich bei MTB-NEws anmelden um teilnehmen zu können.
Ich habe bei der Registrierung zugesehen und muss sagen, die ist in ihrer aktuellen Form wirklich – äh – suboptimal :)

1) Nachdem man das Formular mit Benutzername , Email etc. abgesendet hat kommt eine Seite mit viel Text – zuviel.
reg3.png

2) Der User erhält dann eine Email.

Hallo testtom,

vielen Dank, dass du dich in unserem Forum MTB-News.de | IBC Mountainbike Forum registriert hast. Bevor dein Benutzerkonto aktiviert und deine Registrierung abgeschlossen werden kann, musst du noch einen letzten Schritt unternehmen.

Bitte beachte, dass dieser Schritt zwingend notwendig ist, um ein registrierter Benutzer zu werden. Du musst den Link unten nur ein einziges Mal aufrufen, um dein Benutzerkonto zu aktivieren.

Um deine Registrierung abzuschließen, klicke bitte auf folgenden Link:
http://www.mtb-news.de/forum/register.php?a=act&u=78120&i=123456

AOL Benutzer klicken bitte hier

**** Gibt es Probleme mit dem Link oben? ****
Sollte der Link oben nicht funktionieren, rufe bitte die folgende Seite in deinem Browser auf:
http://www.mtb-news.de/forum/register.php?a=ver

Bitte achte darauf, dass keine überflüssigen Leerzeichen enthalten sind. Auf dieser Seite musst du deinen Benutzernamen und deinen Aktivierungscode eingeben.

Dein Benutzername ist: testtom
Dein Aktivierungscode ist: 123456

Solltest du immer noch Probleme mit der Registrierung haben, kontaktiere bitte den Webmaster unter dieser E-Mail-Adresse:

Mit freundlichen Grüßen

MTB-News.de | IBC Mountainbike Forum

——————–
Um diese E-Mail nicht mehr zu erhalten, klicke bitte hier:
http://www.mtb-news.de/forum/register.php?do=deleteactivation&u=78120&i=123456

Wer soll das alles lesen?

3) Man muss auf den Link in obiger Email klicken.

Resultat:
Man kommt zu dieser Seite.
reg-1.png
Der User ist bereits aktiviert – anscheinend wird die Meldung im Script vor der Registrierung generiert.
Diese Meldung führte zu völliger Verwirrung. Auf meinen Hinweis hin klickten wir auf die Forenstartseite – ah, jetzt scheint alles zu passen.

4) Es geht also weiter zum Winterpokal. Da steht dann:

Anmelden

Um die Winterpokal in vollem Umfang nutzen zu können (eigene Einträge einstellen, Auswertungen usw.), solltest du dich bei MTB-News.de registrieren und einloggen.

Argh! Die Identifizierung des Users in unseren selbstgebauten Anwendungen (Tourguide, Trianingsverwaltun, Biketest, Winterpokal…) erfolgt gegen das Cookie, das der User bei der anmeldung bei uns bekommt. Anscheinend bekommt der User das Cookie nicht gesetzt, wenn er sich registriert und auf den Aktivierungslink klickt.

An dieser Stelle bekam ich den Kommentar aus dem Titel. Um in den Winterpokal zu kommen mussten wir uns noch ausloggen und wieder einloggen, nach soviel Leidensfähigkeit hätten der User eigentlich schon den ersten Punkt im Winterpokal verdient.

Und jetzt?
Die ersten Punkte habe ich versucht direkt zu beheben:
Die Meldung mit dem Hinweis auf die Email ist jetzt etwas schlanker geworden:
reg2.png

Die Email wurde ebenfalls aufgeräumt:

Hallo testtom,

bitte klicke auf den Link, um deine Registrierung bei MTB-News.de | IBC Mountainbike Forum abzuschliessen

http://www.mtb-news.de/forum/register.php?a=act&u=78121&i=1234

AOL Benutzer klicken bitte hier

**** Gibt es Probleme mit dem Link oben? ****

Nach dem Klick auf den Link kommt jetzt keine rote Fehlemeldung mehr:
reg4.png

Jetzt ist nur noch der letzte Punkt offen, der User sollte beim Login während der Registrierung das Cookie bekommen, alternativ sollte anstatt der Fehlermeldung „Du bist nicht eingeloggt“ direkt das Formular zum einloggen an Ort und Stelle bereitstehen.

Ich halte euch auf dem Laufenden,
Viele Grüße
Thomas

10.000 Benutzer auf Rennrad-News.de

Heute morgen haben wir mit Rennrad-News.de einen kleinen Meilenstein erreicht: der 10.000ste Benutzer hat sich bei uns zur Benutzung des Forums und aller anderen Angebote von Rennrad-News.de registriert.

rrn_10000user.png

Demnächst werden wir noch zwei weitere Ereignisse dieser Art „feiern“ können: Auf MTB-News.de wird der dreimillionste Beitrag geschrieben werden und sich der 75.000ste Benutzer registrieren.

Neue Forensoftware II

MTB-News.de hat nun die neue Version der Forensoftware bekommen.

Das Upgrade lief recht problemlos, auf Grund von relativ großen Änderungen an der Datenbank dauerte die Geschichte allerdings etwas. Wir waren gut drei Stunden offline.

Über die neuen Funktionalitäten kann man sich hier schlau machen.

Rennrad-News.de wird in Kürze ebenfalls die neue Software bekommen. Weitere Infos später an dieser Stelle.

Neue Forensoftware

Demnächst werden wir MTB-News.de und Rennrad-News.de eine neue Version der Forensoftware spendieren. Unter anderem wird es folgende neue und erweiterte Features geben:

  • Zitieren mehrerer Beiträge gleichzeitig
  • Rückverweise auf den zitierten Beitrag
  • Neuer Buddy- / Ignorier-Listen-Editor
  • Automatische Anpassung übergroßer Anhänge
  • ‚Suchoptionen speichern‘
  • Mehr Auto-Vervollständigung mit AJAX-Unterstützung
  • Private Nachrichten nur von Buddys erhalten
  • Themen können nach Erstelldatum sortiert werden
  • Warnung bei fast vollem PN-Posteingang

Ein genauer Termin für die Durchführung der Upgrades steht noch nicht fest, wahrscheinlich machen wir das aber innerhalb einer oder zwei Wochen ab heute.

Cerberus: der Hund, der unsere Mails sortiert…

Wir bekommen jeden Tag viele Mails zu MTB-News.de – Benutzer melden sich mit Loginproblemen, beschwerden über Beiträge gehen ein, vergessene Passwörter machen Probleme etc. Früher sind diese Mails auf einen normalen Email-Account von mir gegangen – das hat sich auf Dauer negativ auf den Prozentsatz der beantworteten Mails ausgewirkt – einzelne sind versandet oder blieben unbeantwortet liegen.

Als erste Lösung haben wir einen speziellen Mail-Account eingerichtet, auf den wir (rikman und ich) dann gemeinsam per Weboberfläche (Squirrelmail) zugegriffen haben. Auf Dauer hat sich das als schlechte Lösung erwiesen (Kein Threading, doppelt beantwortete Mails, übersehene Mails…) – etwas Neues musste her. In 2004 sind wir dann sozusagen auf den Hund gekommen. Genauer gesagt auf Cerberus: Cerberus ist ist in der griechischen Mythologie der Höllenhund und Torhüter, der den Eingang zur Unterwelt bewacht. Cerberus Helpdesk ist ein Online-Ticketsystem, es besteht aus zwei Komponenten: ein Programm in C, das auf dem Server läuft und regelmässig die Mails auf einem bestimmten Account abruft und in eine SQL-Datenbank schreibt und einer Oberfläche (PHP/Smarty), mit der man auf die Tickets zugreifen und diese abarbeiten und beantworten kann.

Die Installation der Software ist gut dokumentiert und gestaltet sich damit recht einfach – danach kann es losgehen: die Benutzung der Oberfläche ist sehr leicht und schnell möglich – man kann ohne Blick in die Doku direkt loslegen.

Alle Mails, die aus irgendwelchen Formularen auf MTB-News resultieren und die, die beispielsweise an hilfe@… gehen landen im Cerberus – dort werden sie gegen eine Liste unserer Regeln gefiltert (Spam und selbst eingerichtete). Wenn also eine Mail „Autoreply“ im Betreff enthält fliegt sie im Cerberus direkt in den Müll :)

Die Regeln sind flexibel und sehr einfach aufzusetzen – der Spam Filter ist selbstlernend (Bayesscher Filter).

Die Cerberus Oberfläche hat eine Listenübersicht – dort sieht man auf einen Blick offene oder wiedereröffnete Tickets – nichts kann verlorengehen. Zusätzlich gibt es eine gute Suchfunktion, dass man auch alte Tickets leicht wiederfinden kann. Darüber landet man in der Ticket-Ansicht.

Die Nachrichten selbst haben eine volle Historie, man sieht, wer wann was geschrieben hat und ob es schon andere Tickets von dieser Mail Adresse gibt. Es kann so nicht mehr vorkommen, dass Anfragen von mehreren Helpdesk-Usern doppelt beantwortet werden.

Zur Arbeitserleichterung verwenden wir Email-Templates – Beispiel:

Hallo ##username##,

du kannst deinen Benutzernamen hier selbst ändern:

http://www.mtb-news.de/forum/profile.php?do=editpassword

Viele Grüße, ##agent_username##

Jedes Ticket hat einen Status (offen, geschlossen, Kundenantwort etc.) – wenn man ein Ticket beantwortet hat wird es normalerweise geschlossen und ist so aus den Übersichten verschwunden.

Zusätzlich gibt es auch noch Statistikfunktionen – man kann beispielsweise sehen, wie lange es durchschnittlich dauert, bis es die erste Antwort auf eine Anfrage gibt.

Da ich an anderer Stelle Gutes über OTRS gelesen hatte, sind wir irgendwann auf OTRS umgestiegen und haben es für ein paar Monate genutzt – nach einiger Zeit wurde die Oberfläche aber langsamer und langsamer (es hat beim Beantworten von Tickets enorm genervt …). Ein Update auf die neueste Version hat keine Besserung gebracht – wir sind wieder zu Cerberus zurückgewechselt.

Andere Helpdesksoftware:

Empfehlung: Wer regelmässig mit Anfragen von Kunden zu tun hat und diese durch mehr als eine Person webbasiert abarbeiten lassen will, sollte sich unbedingt im Bereich der Helpdesk-Softwarepakete umsehen – wir setzen dabei auf Cerberus Helpdesk und sind sehr zufrieden.