Schlagwort-Archive: Technik

Nach dem Serverumzug

Am Freitag war es – mal wieder – soweit: wir haben einen Teil von MTB-News.de (News, Forum, Bikemarkt und ein paar kleinere Sachen) auf neue Server umgezogen.

Die vorherigen Server haben gut anderthalb Jahre ihren Dienst getan, arbeiteten zuletzt aber immer öfter an ihren Leistungsgrenzen.

Die Teile von MTB-News.de, welche wir jetzt von neuen Maschinen ausliefern lassen, liefen zuvor auf vier Servern (drei Webserver, ein Datenbankserver – naja, eigentlich waren es fünf – es gibt immer noch einen Datenbank-Slave-Server). Es handelte sich um Maschinen mit Athlon 64 X2 Dual-Core-Prozessoren mit jeweils acht Gigabyte RAM und zwei zu einem RAID 1 konfigurierten SATA-II-Platten.

Es verhielt sich zuletzt so, dass die Webserver an den CPU-Limits arbeiteten und der Master-Datenbankserver am Limit der Festplatten (ihm fehlte etwas RAM, was eine erhöhte Festplattenaktivität zur Folge hatte). Viel Spielraum für Optimierungen am Software-Setup hatten wir auch nicht mehr, so dass wir den Entschluss fassten, alles auf aktuellere Hardware umzuziehen.

Wir haben die neuen Server so ausgewählt, dass sie an den jeweilige Problemstellen der alten Maschinen merkliche Verbesserungen erhielten. Als Webserver haben wir nun anstatt drei Maschinen mit jeweils zwei CPU-Cores zwei Maschinen mit jeweils acht Cores (aktuelle Xeon-Prozessoren). Der Datenbankserver hat jetzt zum Einen doppelt so viel RAM (16 Gigabyte) und zum Anderen ein RAID 5 aus drei SAS-Festplatten mit 15.000 U/min und schafft merklich mehr I/O-Operationen pro Sekunde. Die Benchmarks, die wir vorab gefahren haben, versprachen einen anständigen Leistungsschub für MTB-News.de. Nach dem Umzug haben wir es auch von einigen Leuten gehört (und natürlich auch selbst bemerkt …), dass das Forum nun merklich schneller läuft als vorher.

Den Umzug auf neue Hardware am Freitag haben wir gleich genutzt, um dem Softwarestack der Server einigen Änderungen zu unterziehen. Seit Beginn haben wir bei MTB-News.de auf den Apache-Webserver mit mod_php gesetzt. Diese Konstellation hat allerdings einige Nachteile, insbesondere auf Seiten mit viel Last.

Wir haben den Apache auf den neuen Servern jetzt gar nicht mehr installiert, sondern setzen auf nginx – einem kleinen, gut konfigurierbaren und doch sehr effizienten und schnellen Webserver. PHP ist über die FastCGI-Schnittstelle angebunden.

Den MySQL-Datenbankserver haben wir bei der Gelegenheit auch gleich von Version 5.0 auf Version 5.1 migriert – auch hier bieten sich einige Vorteile gegenüber der Vorgängerversion.

Viele Teile von MTB-News.de (Fotoalbum, Videos, Trainingsverwaltung, Tourguide, Winterpokal, you name it …) laufen unabhängig vom Forum auf ganz anderen Servern und wurden beim Serverumzug gar nicht angefasst. Insgesamt gibt es zur Zeit sieben Maschinen, welche für die Auslieferung der Seiten von MTB-News.de zuständig sind.

Soweit mal ein paar technische Einblicke hinter die Kulissen. Wenn sich Fragen auftun – die Kommentare sind offen :)

Wir hoffen, dass wir mit der aktuellen Hardware gut über die nächste Saison kommen – mal schauen, wann das nächste Upgrade fällig wird.